Jetzt anmelden – das breite Angebot unserer Musikschule

Die Musik in Bayern ist in allen ihren Ausprägungen für das Kulturland Bayern von größter Bedeutung. Dies sei seine tiefste Überzeugung und er sehe es als hoch lohnende Aufgabe an, sich dafür einzusetzen, meinte der neue Präsident des Bayerischen Musikrates Staatsminister a. D. Dr. Marcel Huber anlässlich seiner Wahl (Pressemitteilung des VBSM). Unsere Musikschule sieht das genauso und bietet Menschen aller Altersstufen ein breites Angebot an Möglichkeiten aktiven Musizierens.
Mit den Jüngsten die Entdeckungsreise in das Abenteuer Musik anzutreten, das wollen die verschiedenen Früherziehungsangebote. In der Musikalischen Früherziehung (MFE) I für Kinder ab dreieinhalb Jahren und der sich daran anschließenden MFE II werden musikalische Fertigkeiten und Hörerfahrungen trainiert. Erste Musikerfahrungen gemeinsam mit einem Elternteil sammeln können die Jüngsten im „Musikgarten“, der bei genügend Interesse startet. Als Hauptfächer werden neben Gesang folgende Instrumente unterrichtet: Klavier, Keyboard, Akkordeon, Posaune, Trompete, Tenorhorn, Tuba, Querflöte, Blockflöte, Klarinette, Saxofon, Violine, Bratsche, klassische Gitarre, E-Gitarre, Kontra- und E-Bass sowie Schlagzeug. Kostenlose Schnupperstunden kann man über das Büro (08781-849620) vereinbaren. Wann auch wieder Ensembles proben dürfen, hängt von den Inzidenzzahlen ab. Ausschließlich Ballett und Jazzdance ist nur in Rottenburg, aber zu den ebenfalls vergünstigten Tarifen, zu belegen.