Berichte

CO2 Ampeln Kindergarten

CO2-Ampeln für Schule und KiTa

Wildenberg. (red) Vor einigen Tagen haben sowohl die Grundschule in Pürkwang wie auch der Kindergarten in Wildenberg für alle ihre Räume CO2-Ampeln erhalten. Diese dienen zur Klimaüberwachung in geschlossenen Räumen. Kürzlich verteilten Christoph Reichert vom Bauhof und Bürgermeister Winfried Roßbau …mehr

Kanalsanierung in drei Straßen

Wildenberg. (red) In die Jahre gekommene Abwassernetze mit betonierten Kanälen, oft in komplizierter Geometrie mit allerlei Kurven und Bögen, sind vielerorts sanierungsbedürftig. Wie begegnet man einem solchen Problem in einer Kommune? Der Ersatzneubau von Kanälen ist im komplexen Gefüge einer Kommu …mehr
Einzugsbeniert ILE Donau-Laber

Ideen für Kleinprojekte gesucht

Wildenberg. (red) Insgesamt 100 000 Euro stehen Kleinprojekten auf dem Gebiet der ILE Donau-Laber in diesem Jahr neu zur Verfügung. Die Integrierte Ländliche Entwicklung umfasst als kommunaler Zusammenschluss die Gemeinden und Märkte Wildenberg, Bad Abbach, Hausen, Herrngiersdorf, Kirchdorf, Langqua …mehr
Sicherheitsbeauftragte Kiga

Katja Schaller Sicherheitsbeauftragte

Wildenberg. (red) Auch im Kindergarten „Zwergerlhaus“ der Gemeinde wirft nun eine Sicherheitsbeauftragte ihr wachsames Auge auf Beschäftigte und die Einrichtung des Arbeitsplatzes. In Abstimmung zwischen Leiterin Michaela Müller und Bürgermeister Winfried Roßbauer ist jetzt Katja Schaller als Sicher …mehr
Wendehammer Gewerbegebiet Weizenmühle

Lösung für Parkproblem gesucht

Von Susanne Lamprecht Wildenberg. „Mir ist völlig klar, dass die Berufskraftfahrer ihre Fahrzeuge abends in der Nähe ihrer Wohnung abstellen wollen und entsprechend irgendwo parken müssen. Wenn dadurch aber die Straße blockiert und die Grünfläche befahren wird, dann müssen wir eine Lösung für die Sa …mehr
Raiba Christbaum

Kinderbasteleien zieren Raiffeisen-Christbaum

Wildenberg. (red) In der zweiten Adventswoche waren die Vorschulkinder des Kindergartens „Zwergerlhaus“ in der örtlichen Geschäftsstelle der Raiffeisenbank zu Besuch, um den aufgestellten Christbaum zu schmücken. Dazu hatten die Kinder verschiedene Basteleien angefertigt. Mit ihren Erzieherinnen kam …mehr
Wolf AirPurifier für Schule

Pürkwang ist Lüftungspionier

Von Ellen KellererWildenberg. Eine Pioniertat geleistet hat der Gemeinderat jetzt mit der Anschaffung von vier Luftreinigungsgeräten der Firma Wolf aus Mainburg für ihre Grundschule. 56 Schulkinder kommen in den vier Klassenzimmern ab sofort in den Genuss von „zu 99,995“ Prozent von Aerosolen gerein …mehr
Schule Glasfaseranschluss

Glasfaser für Schule und Gemeindekanzlei

Von Susanne Lamprecht Wildenberg. Dass hier gerne diskutiert wird, hat der Gemeinderat schon mehrfach unter Beweise gestellt. So auch in der jüngsten Sitzung vom vergangenen Mittwoch. Themen waren dabei in erster Linie die Coronakrise und ihre Erfordernisse sowie der digitale Ausbau in Schule und Ge …mehr
Sparkassenspende

Sparkasse verteilt Spenden

Wildenberg. (red) Seit vielen Jahren ist es guter Brauch, dass die Sparkasse Spenden für die vielfältigen Aufgaben der örtlichen Vereine und Institutionen zur Verfügung stellt. Damit würdigt sie gleichzeitig auch das Engagement der Ehrenamtlichen. Vor Kurzem stellte die Sparkasse für zwölf Organisat …mehr
Einserschüler 2020

Musterschüler ausgezeichnet

Von Harry BruckmeierWildenberg. Bürgermeister Windfried Roßbauer (CSU) war ehrlich genug um einzuräumen, dass sich in seiner Schulkarriere eine Eins nur selten in seinen Zensuren verirrte. "Und wenn es vorgekommen ist, dann hab ich mich riesig gefreut", sagte er. Dennoch ist aus ihm etwas geworden.  …mehr
Hut ab!

„Hut ab!“

Wildenberg. (red) Die Gemeinde Wildenberg steht in den kommenden Jahren vor großen Herausforderungen. Dazu zählen unter anderem die Anbindung an das öffentliche Radwegenetz sowie die lückenlose Mobilfunkversorgung. Darauf haben der neue Bürgermeister Winfried Roßbauer (CSU) und sein Stellvertreter W …mehr
Kartoffelernte KiGa

„Zwergerlhaus“ bei Kartoffelernte

Wildenberg. (red) Zur traditionellen Kartoffelernte hatte Johann Geigenberger aus Schweinbach die Vorschulkinder vom Kindergarten „Zwergerlhaus“ eingeladen. Im Frühjahr hatte Geigenberger extra zwei Reihen Kartoffeln auf einem Gemeindegrundstück angebaut, um den jüngsten Wildenbergern die Kartoffele …mehr
Hr. Börner und Fr. Rolke

Neubürger stellen sich vor

Wildenberg. (red) Angelika Börner und Elmar Rolke laden morgen am „Tag des offenen Ateliers“ die Bürger der Gemeinde und Umgebung zum Besuch ein. Die Neubürger wollen so Hemmschwellen abbauen und sich selbst vorstellen. Die gelernte Krankenschwester Angelika Börner arbeitet zwischenzeitlich seit meh …mehr
Feuerwehrauto Schweinbach

Das neue Feuerwehrauto erfreut nicht nur den Ort

Schweinbach. (red) „Binnen einiger Monate konnte für die Feuerwehr des Ortes ein adäquates Einsatzfahrzeug beschafft werden“, sagte Bürgermeister Winfried Roßbauer kürzlich im Rahmen der Vorstellung des Fahrzeugs am Gasthaus Hochneder. Für die Beschaffung dieses Autos, das von der Freiwilligen Feuer …mehr
Schule in der Gemeindekanzlei

Zahlreiche Fragen an den Bürgermeister / Kinder wünschen sich mehr Spielplätze / Brotzeit hat allen geschmeckt

Wildenberg/ Pürkwang:                 Die Schüler der 3. / 4. Klasse der Grundschule Pürkwang waren jüngst auf Einladung des Bürgermeisters zu einer Fragestunde. Im Sitzungssaal der Gemeindekanzlei. Dort stand Bürgermeister Winfried Roßbauer dann auch Rede und Antwort. Bei den Wünschen der Kinder gi …mehr
Der Wagner „Sepp“ feiert 80-zigsten Geburtstag

Der Wagner „Sepp“ feiert 80-zigsten Geburtstag

Wildenberg:                          Am jetzigen Tag der Deutschen Einheit, allerdings vor 80 Jahren wurde der Wagner Sepp 1940 in Pürkwang, Gemeinde Wildenberg geboren. Bei guter Gesundheit feierte er nun kürzlich seinen 80-zigsten Geburtstag und hatte dabei Besuch von zahlreichen Vereinen und vom  …mehr
Fahrzeuge für Kindergarten Wildenberg

Kindergarten Zwergerlhaus dankt für die Spende/ 4 neue Fahrzeuge zum Austoben

Wildenberg:                Den Kindergarten-Fuhrpark besserten kürzlich Kindergartenleiterin Michaela Müller und ihre Stellvertreterin Anke Schreiber um 4 Fahrzeuge auf. Neben einem Scooter groß gab es einen Scooter small, einen Chopper sowie eine Rikscha, mit denen sich die Kinder ab sofort im geme …mehr
90. Geburtstag

Zum 90. die besten Glückwünsche

Wildenberg/Schweinbach. (red) Mit 90 Jahren ist Magdalena Datzmann-Hermann nach wie vor körperlich und geistig fit. Davon konnten sich im Rahmen der Gratulation zum hohen runden Geburtstag kürzlich Pfarrer Benjamin Kasole Ka-Mungu (links), Bürgermeister Winfried Roßbauer (Mitte) und stellvertretende …mehr
Ferienprogramm Schloßhof

Kinder auf historischer Schnitzeljagd

Auf den Spuren von „Wildi“ - Nachbarschaftshilfe bietet Abwechslung in den Ferien …mehr
Raumcontainer für Bauhof

Mobiler Raumcontainer für Bauhofmitarbeiter

Wildenberg. (red) Die Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde haben Grund zur Freude: Kürzlich lieferte die Firma MMS Strobl aus Schernfeld einen Raumcontainer aus, in dem das Büro für die Bauhofmitarbeiter, aber auch der Sozialraum untergebracht ist. In diesem befindet sich eine Kleinküche mit Warmwa …mehr
FFW Schweinach

Feuerwehr will Fahrzeug im Internet ersteigern

Gemeinderat gibt grünes Licht für Angebotssumme - Derzeit 27 Aktive im Dienst …mehr
1.Bürgermeister

„Die Gemeinde weiter voranbringen“

Wildenberg. (red) Mit Mut, Weitblick und Tatkraft will der bei den Kommunalwahlen im Frühjahr zum Bürgermeister gewählte Winfried Roßbauer die Gemeinde Wildenberg in den nächsten sechs Jahren voranbringen. Dazu baue er auf seine beiden Stellvertreter Wolfgang Brich und Rita Westermaier ebenso wie au …mehr
Einfahrt Schweinbach

Einfahrt nach Schweinbach soll sicherer werden

Wildenberg. (red) Die notwendige Anbindung des Ortsteils Schweinbach an die Bundesstraße 299 wird sicherer werden. Das konnte jüngst Bürgermeister Winfried Roßbauer im Rahmen eines Abendtermins mit den Schweinbacher Bürgerinnen und Bürgern verkünden. Zuvor hatte sich auch schon der Gemeinderat mit d …mehr
Baurecht

Gemeinderat will innerorts Baurecht schaffen

Von Harry Bruckmeier Wildenberg. Der Teufel steckt nicht selten im Detail. Diese Erfahrung machten die Mitglieder des Gemeinderats, als sie sich in ihrer jüngsten Sitzung vom vergangenen Mittwoch über die umfangreichen Planungen der sogenannten Einbeziehungssatzung machten, mit der sie Baurecht auf  …mehr

drucken nach oben